zfm Unternehmensblog

Edmund Mastiaux

Wie sag ich’s meinem Chef? – Das Vorgesetzten-Feedback

Das Vorgesetztenfeedback als Instrument der Personalentwicklung stellt nicht wie üblich das Verhalten und die Leistung des Mitarbeiters in den Mittelpunkt von Diagnose und Beurteilung, sondern das Führungsverhalten des Vorgesetzten. Die Leistungsbewertung von „unten nach oben“ wird immer wichtiger, da die Anforderungen und Ansprüche an Führungskräfte seitens des Unternehmens und der Mitarbeiter enorm steigen. Bei der […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Der Wettlauf um die Talente geht weiter

Auslöser war der New-Economy-Boom der Jahrtausendwende. Inzwischen hat uns das Thema nicht mehr losgelassen – Bewerber- und Mitarbeiterknappheit prägen die Personalarbeit als immerwährende Konstante. Erfolgreiche HR-Arbeit von Kommunen und ihren Unternehmen wird sich diesen neuen Realitäten mit innovativen Ansätzen stellen müssen.   Heute liegt es etwa 20 Jahre zurück, dass ein neuer Begriff geprägt wurde. Er […]

weiterlesen
Wolfgang Nett

Runter von der Eskalationsleiter

Wo Menschen zusammenarbeiten, bleiben Konflikte nicht aus. Führungskräfte müssen sie rechtzeitig erkennen können und bald lösen, damit sie nicht zum Problem für die Organisation werden. Dies sollte im Bewusstsein geschehen, dass Auseinandersetzungen auch positive Nebenwirkungen haben.   Unsere Gesellschaft und die Gemeinden sind einem großen Wandel unterlegen. Strukturen werden verändert, neue Arbeitsformen eingeführt, veränderte Beteiligungsprozesse […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Rekrutierung erledigt in Zukunft eine Maschine

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz: Der Interviewer ist eine Maschine, die menschliche Kommunikation versteht und deuten kann. Was nach Zukunftsmusik klingt, wird die Personalpraxis auch bei den städtischen Arbeitgebern verändern – denn schon heute sehen wir: Maschinen fällen manchmal sogar bessere Entscheidungen als ein Mensch, der nicht aus seiner Vorurteilswelt herauskommt.   Es wäre wünschenswert, dass HR als […]

weiterlesen
Natascha Romoda

Unser zfm-Kalender für Sie! – mit Humor und zfm durchs Jahr

Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen, Ihr Interesse an zfm und den Austausch bedanken – mit unserem zfm-Kalender 2019. Gemeinsam mit dem bekannten Kölner Cartoonisten Dirk Meissner haben wir für Sie 13 neue Motive entworfen, die Ihren Berufsalltag etwas bunter gestalten sollen. Denn „wenn wir Freude am Leben haben, […]

weiterlesen
Ludwig Weitz

Führungskräfteentwicklung ist Persönlichkeitsentwicklung

Führung ist für jede Organisation existenziell. Ohne Führung geht es nicht. Da, wo Führung nicht formal geregelt ist, entwickelt sie sich von selbst, eben informell. Irgendjemand findet sich, der dann die Führung in die Hand nimmt. Menschen, die diese Aufgabe übernehmen oder die in diese Aufgabe befördert werden – die Führungskräfte – bestimmen maßgebend die […]

weiterlesen

zfm wünscht Ihnen Frohe Weihnachten & ein glückliches neues Jahr

Das neue Jahr liegt mit großen Herausforderungen und Chancen vor uns. Mit positivem Denken und einem starken Willen können Berge versetzt werden – lassen Sie uns zusammen an der Zukunft arbeiten und unser Können und unsere Energie gemeinsam nutzen. zfm wünscht Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und Freunde – zum Innehalten, Nachdenken und Entspannen, damit […]

weiterlesen
Walter Wiberny

Liebe den Widerstand! Warum Widerstand zu Veränderungsprozessen gehört

Die Zeiten ändern sich. Das ist nichts Neues. Wir leben, denken und arbeiten anders. Arbeit wird heute anders definiert als noch vor 20 Jahren. Während die heute 60-Jährigen gelebt haben, um zu arbeiten, leben die heute 30-Jährigen beim Arbeiten. Arbeit und Leben wird nicht mehr getrennt, sondern ist untrennbarer Bestandteil des Lebens. Dies ist nur […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Roboter halten in den Büros Einzug

In der Industrie ist er längst Alltag – in den Büros hält er jetzt Einzug: Der Kollege Roboter wird in Zukunft zu einem alltäglichen Mitarbeiter. Künstliche Intelligenz macht Maschinen so schlau, dass sie viele bislang von Menschen erledigte Tätigkeiten übernehmen werden. Das schafft neue Voraussetzungen für Wissensarbeit, die auch jede Verwaltung und jedes öffentliche Unternehmen […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Alternde Baby-Boomer verändern jede Belegschaft

Die geburtenstarken Jahrgänge wandern in der Bevölkerungspyramide weiter hoch. Inzwischen erreicht die am stärksten besetzte Altersgruppe im Arbeitsleben die Schwelle des Rentenalters. Das wird zur Folge haben, dass viele Elemente unserer Personalarbeit neu gedacht werden müssen. Das, was uns erwartet, hat längst einen Namen. „Alters-Tsunami“, so hat FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher das Kommende genannt – und […]

weiterlesen
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie uns

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um via E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Menü