zfm Unternehmensblog

Edmund Mastiaux

Diskontinuierliche Karrierewege gewinnen an Gewicht

Der Arbeitsmarkt hat sich in vielen Berufsgruppen längst gedreht, aus einem Nachfragermarkt ist ein Anbietermarkt geworden. Die Stelleninteressenten haben die Wahl. Darauf sollten sich Recruiter der öffentlichen Arbeitgeber schon heute einstellen – und die positiven Seiten von wechselvollen Berufswegen schätzen lernen. Am Ausgang des zweiten Jahrzehnts nach der Jahrtausendwende gerät eine wichtige Werteverschiebung in der […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Neuer Job: Nicht gleich alles auf die Probe stellen

Die ersten drei oder sechs Monate eines Arbeitsverhältnisses werden zwar als Probezeit vereinbart, doch die geeignete Zeit für Mutproben ist das nicht. Gleichwohl verhalten sich viele Führungskräfte ganz bewusst wie „Gun-men“. Nach Art kraftstrotzender Muskelmänner wollen sie ihre Umgebung beeindrucken und für sich einnehmen. Damit machen sie aber alles falsch und provozieren den raschen Rausschmiss. […]

weiterlesen
Claudia Weiler

Erfolg durch Teamfähigkeit: Ein positiv erlebter Teamgeist steigert die Leistung der Teams im Unternehmen

Als Alexander Gerst von seiner Weltraum-Mission zurückkam, betonte er in der Pressekonferenz vom 22.12.2018, dass Raumfahrt von Teamarbeit lebt und ein Astronaut nur so erfolgreich sein kann, wie das Team dahinter. Spitzenleistungen können nur gelingen, wenn ein Team zusammenhält und jeder seine Aufgaben verlässlich erledigt und seine Verantwortung übernimmt. Auch in Unternehmen sind gute Teams […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Kooperationsstudie zfm / Zeppelin Universität zeigt: Frauen bleiben in Management-Positionen öffentlicher Unternehmen weiter unterrepräsentiert

Die Chefetagen öffentlicher Unternehmen bleiben wie in der Privatwirtschaft weiterhin eine Männergesellschaft – Frauen sind dort eine Seltenheit. Sie besetzen 19,3 Prozent und damit nur jede siebte Stelle im Top-Management von öffentlichen Unternehmen auf kommunaler Ebene. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist zwar übergreifend ein Anstieg von Frauen in Top-Managementpositionen öffentlicher Unternehmen um 1,3 Prozentpunkte […]

weiterlesen
Natascha Romoda

Rückblick: zfm bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages 2019

“Zusammenhalten in unseren Städten” – unter diesem Motto trafen sich vom 04.-06. Juni 2019 rund 1.300 Delegierte und Gäste aus zahlreichen Städten zur Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Dortmund. In verschiedenen Sitzungen und Foren wurde darüber diskutiert, wie in Zeiten des Umbruchs der Zusammenhalt gestärkt werden kann. Prominenteste Redner waren Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und NRW-Ministerpräsident […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Contracting, Outsourcing und Freelancerbörsen sind auf dem Vormarsch

Permanente Festanstellung und Fünf-Tage-Woche werden in Zukunft nur noch eines von vielen Formaten in der Arbeitswelt sein. Das verändert auch die Praxis des Mitarbeitereinsatzes in Kommunen und kommunalen Unternehmen – die Muster der neuen Formate sind längst erkennbar.   Wir haben in Zukunft die Aufgabe, neue Quellen von Arbeitsleistung zu erschließen. Dazu gehört der Einsatz […]

weiterlesen
Natascha Romoda

zfm ist offizieller Sponsor der 40. Hauptversammlung des deutschen Städtetages, 04.06.-06.06.2019

Besuchen Sie uns: Westfalenhalle Dortmund, Stand 2 Das Motto “Zusammenhalten in unseren Städten” passt gerade sehr gut in unsere Zeit und ist Realität, Forderung und Hoffnung zugleich. Ob Integration oder nachhaltige Politik für Jung und Alt: Die 40. Hauptversammlung des deutschen Städtetages ist eine Plattform zum diskutieren, wie in Zeiten des Umbruchs gemeinsam das Zusammenhalten […]

weiterlesen
Roland Matuszewski

TopSharing – Ist Führung teilbar?

Wer eine Führungsposition nicht Vollzeit ausüben möchte, sieht sich bislang zu meist dazu gezwungen entweder auf die berufliche Karriere zu verzichten und in eine Teilzeitfunktion zu wechseln oder die – meist privaten – Gründe für eine Arbeitszeitverkürzung zugunsten der persönlichen Karriere hintenanzustellen. Doch welche Chancen würden sich überhaupt bieten, wenn eine Arbeitszeitverkürzung kein limitierender Faktor […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Generation Y und Z erobern die Arbeitswelt

Eine neue Nachwuchsgeneration strömt erst ins Arbeitsleben und dann in die Führungsjobs. Mit ihr kommt eine völlig neue Werte-Welt – das Verhältnis zu Beruf und Berufstätigkeit verändert sich. Lebenslange Loyalität und unbedingter Einsatzwille waren gestern. In Zukunft wird sich wirksame Personalarbeit auf die lebensstilorientierten Karriere-Optimierer einstellen.   Zunächst eine wahre Geschichte: Montagmorgen auf dem Büroflur. Der […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Wie sag ich’s meinem Chef? – Das Vorgesetzten-Feedback

Das Vorgesetztenfeedback als Instrument der Personalentwicklung stellt nicht wie üblich das Verhalten und die Leistung des Mitarbeiters in den Mittelpunkt von Diagnose und Beurteilung, sondern das Führungsverhalten des Vorgesetzten. Die Leistungsbewertung von „unten nach oben“ wird immer wichtiger, da die Anforderungen und Ansprüche an Führungskräfte seitens des Unternehmens und der Mitarbeiter enorm steigen. Bei der […]

weiterlesen
Menü