zfm kennt das kommunale Umfeld und ist routiniert im Umgang mit der Politik und Verantwortungsträgern aller Führungsebenen bei der öffentlichen Hand. In sensiblen Fragen der Führungskräftesuche und -auswahl bewegt sich zfm sicher im Umgang mit Personalfindungskommissionen, Stadträten und Fraktionen. Die zfm-Beraterinnen und -Berater kennen Ihren Alltag und sprechen Ihre Sprache. zfm verfügt über das aktuelle Anwendungswissen und ist versiert im Umgang mit Personalinstrumenten.


Die kommunale Verwaltung, öffentliche Organisationen und der gesamte öffentliche Sektor unterliegen stetigen Veränderungen. Besonders der demografische Wandel macht sich mehr und mehr bemerkbar. Angesichts der hohen Anzahl altersbedingter Personalabgänge und des hieraus resultierenden großen Ersatzbedarfs an Nachwuchskräften wird die Personalbeschaffung zum strategischen Erfolgsfaktor.

In 5 Schritten zu Ihren Führungskräften

1. Klärung interner Rahmenbedingungen

In einem persönlichen Abstimmungsgespräch, das in Ihrem Hause stattfindet, wird ein positionsspezifisches Aufgaben- und Anforderungsprofil erarbeitet. Eine zusätzliche Umfeldanalyse ist dabei besonders zielführend. Dabei werden mit Führungskräften, die die zu besetzende Position und die Erwartungen an den zukünftigen Positionsinhaber gut einschätzen können, strukturierte Umfeldinterviews durchgeführt.

Außerdem wird in diesem Abstimmungsgespräch der Ablauf des Verfahrens transparent gemacht, auch durch Festlegung eines Zeitplans.

2. Gezielte Marktansprache: Direktansprache und anzeigengestützte Suche

Auf der Basis des Aufgaben- und Anforderungsprofils entwickelt zfm die optimale Vorgehensweise für die Marktansprache.

Bei der anzeigengestützten Suche werden hohe Anforderungen an den Aufbau des Textes, die Gestaltung der Anzeige sowie die Auswahl der Medien (Online-Jobbörsen, Fachzeitschriften und Zeitungen) gestellt. Somit ist die Anzeige informativ und hat a priori selektiven Charakter. zfm ist alleiniger Ansprechpartner für die Bewerberinnen und Bewerber und übernimmt ebenfalls das Bewerbermanagement für Sie. Die Direktansprache von ca. 60 bis 80 Kandidatinnen und Kandidaten findet parallel statt. Diese aktive Suchweise hat den Vorteil, dass Bewerberinnen und Bewerber angesprochen werden, die bisher nicht an einen Stellenwechsel gedacht haben. zfm verfügt über ein hochqualifiziertes Netzwerk, das die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten erheblich erleichtert.

3. Vorauswahl und strukturierte Bewerbergespräche

Auf Basis von Telefoninterviews und der systematischen Beurteilung der eingehenden Bewerbungsunterlagen wird eine Vorauswahl durch zfm getroffen. Dies geschieht durch eine Kategorisierung nach den Kriterien „geeignet“ und „nicht geeignet“, die in Form einer Synopse festgehalten wird. Bürgermeister und Politik werden regelmäßig über den Status quo des Verfahrens informiert. Mit geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten führt zfm strukturierte Bewerbergespräche nach dem Vier-Augen-Prinzip. Ergänzend werden psychologische Testverfahren eingesetzt, die Rückschlüsse auf die persönliche Qualifikation und die Passung der Bewerberin bzw. des Bewerbers zulassen.

Auf Basis der Bewerbergespräche empfiehlt zfm die geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten, die am nächsten Auswahlschritt teilnehmen sollen. Über diese Bewerberinnen und Bewerber werden schriftliche Ergebniszusammenfassungen angefertigt, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

4. Kandidatenpräsentation vor der Personalfindungskommission

Im Rahmen dieser Kandidatenpräsentation, die in Ihrem Hause stattfindet, stellen die Bewerberinnen und Bewerber anhand eines strukturierten Vortrags ihren Lebenslauf, ihre Motivation sowie ihre Ziele dar und bearbeiten darüber hinaus ggf. eine Fallstudie. zfm moderiert dabei das Verfahren. Die Personalfindungskommission beobachtet und bewertet nach festgelegten Verfahrensregeln, inwiefern die Kandidatinnen und Kandidaten den festgelegten Anforderungen entsprechen.

5. Vorstellung in den Fraktionen und Wahl

Im Anschluss an das Auswahlverfahren trifft die Personalfindungskommission die Entscheidung darüber, welche Kandidatinnen und Kandidaten sich in den Fraktionen vorstellen sollen oder spricht dem Rat direkt eine entsprechende Wahlempfehlung aus. Im letzten Schritt findet die Wahl durch den Rat statt.

Dieses beispielhafte Auswahlverfahren kann natürlich individuell auf Ihre Wünsche und Bedarfe zugeschnitten werden.

Durch unsere Spezialisierung kann zfm sicherstellen, dass Suchmethodik, Auswahlprozesse, Bewertungsverfahren und die gesamte Kommunikation zwischen allen Beteiligten stets professionell, transparent und streng ergebnisorientiert gehandhabt werden.

zfm – verlässlicher Partner der Kommunen

Bei zfm kümmert sich ein erfahrenes Berater-Team um die Personalrekrutierung bei Kommunen, Behörden und öffentlichen Organisationen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und informieren Sie sich über die Leistungen von zfm – der Personalberatung für die öffentliche Verwaltung.

0228 265004