zfm Unternehmensblog

Arbeitgeber Kommune

Edmund Mastiaux

Die Arbeitgeber-Marke als Kapital in der digitalen Welt nutzen

Arbeitgeber-Qualitäten wollen angesichts der Wettbewerbslage auch vermarktet werden. Keine Arbeitgeber-Marke strahlt ohne Politur. Das gilt auch für die Organisationen der öffentlichen Hand. Nur Stelleninteressenten, die von den Pluspunkten des Berufsweges bei der öffentlichen Hand, etwa in Stadtverwaltungen oder kommunalen Unternehmen, wissen, werden diesen Weg einschlagen. Stadtverwaltungen, kommunale Unternehmen und viele andere Arbeitgeber der öffentlichen Hand […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Der Wettlauf um die Talente geht weiter

Auslöser war der New-Economy-Boom der Jahrtausendwende. Inzwischen hat uns das Thema nicht mehr losgelassen – Bewerber- und Mitarbeiterknappheit prägen die Personalarbeit als immerwährende Konstante. Erfolgreiche HR-Arbeit von Kommunen und ihren Unternehmen wird sich diesen neuen Realitäten mit innovativen Ansätzen stellen müssen.   Heute liegt es etwa 20 Jahre zurück, dass ein neuer Begriff geprägt wurde. Er […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Roboter halten in den Büros Einzug

In der Industrie ist er längst Alltag – in den Büros hält er jetzt Einzug: Der Kollege Roboter wird in Zukunft zu einem alltäglichen Mitarbeiter. Künstliche Intelligenz macht Maschinen so schlau, dass sie viele bislang von Menschen erledigte Tätigkeiten übernehmen werden. Das schafft neue Voraussetzungen für Wissensarbeit, die auch jede Verwaltung und jedes öffentliche Unternehmen […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Alternde Baby-Boomer verändern jede Belegschaft

Die geburtenstarken Jahrgänge wandern in der Bevölkerungspyramide weiter hoch. Inzwischen erreicht die am stärksten besetzte Altersgruppe im Arbeitsleben die Schwelle des Rentenalters. Das wird zur Folge haben, dass viele Elemente unserer Personalarbeit neu gedacht werden müssen. Das, was uns erwartet, hat längst einen Namen. „Alters-Tsunami“, so hat FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher das Kommende genannt – und […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Repräsentation von Frauen im Top-Management öffentlicher Unternehmen

Wir freuen uns, das Forschungsprojekt “Repräsentation von Frauen im Top-Management öffentlicher Unternehmen: Ein deutschlandweiter Städtevergleich” der Zeppelin Universität, Friedrichshafen, fördern zu dürfen. “Der öffentlichen Hand und öffentlichen Unternehmen wird in der intensiven Diskussion um Frauen in Führungspositionen eine Vorbildfunktion zugewiesen. Aufgrund der Gestaltungsmöglichkeiten und der nach wie vor niedrigen Repräsentation sind die Top-Managementorgane gerade bei […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Keine Angst vor den Youngstern im Büro!

Zu den Babyboomern und den Generationen X und Y gesellt sich in der Arbeitswelt nun die Generation Z. Mit ihren ganz eigenen Auffassungen zu Respekt und Arbeitsmoral mischen die nach 1995 Geborenen die Belegschaft auf. Sie sind zweifellos schwierig, jedoch auch eine Chance für die Verwaltung der Zukunft. Wer heute in die Berufswelt einsteigt, hat […]

weiterlesen
Christian Kerner

Arbeitsrecht: Rechtliche Hürden im Recruiting

In einer Stellenanzeige gab ein Unternehmen folgenden Text auf: “Wir haben in den kommenden Jahren einen relevanten Bedarf an Nachwuchsführungskräften. Um diesen abzudecken, gibt es ein spezielles Programm für Hochschulabsolventen/Young Professionals: Traineeprogramm an der (…). Dabei sollen jährlich zunächst zwei Hochschulabsolventen rekrutiert und dem Programm (…) zugeführt werden. Da es sich per definitionem um Berufsanfänger handelt, […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Case Study: Amtsleiter/-in gesucht

Die Ausgangssituation: Eine Stadt mit ca. 45.000 Einwohnern sucht eine Leitung für das Amt „Planen und Bauen“. Die Herausforderung: Ein enger Bewerbermarkt, die vorgegebenen Rahmenbedingungen des TVöD sowie die Zeitvorgabe, das Verfahren innerhalb von maximal zehn Wochen abzuschließen.   Die Vorgehensweise der Beratung:   1. Vorgespräch mit dem Bürgermeister In diesem Gespräch wurden die positionsspezifischen Aufgaben und Anforderungen sowie die damit einhergehenden Rahmenbedingungen abgestimmt. Die Einstellung sollte […]

weiterlesen
Sarah Jankowski

Arbeitgeber Kommune: Kundenorientierung im Profil

Öffentliche Verwaltungen sind vom demografischen Wandel und seinen Folgen nicht ausgenommen. Im „Kampf“ um die Besten kommt es darauf an, sich als attraktiver Arbeigeber zu profilieren und zu präsentieren. Marketingmaßnahmen beispielsweise an Hochschulen transportieren die Marke nach außen.   Mit der Zeit gehen“ bedeutet für Unternehmen und Kommunalverwaltungen heute, steigenden Leistungsansprüchen bei gleichzeitiger Knappheit von finanziellen und personellen Ressourcen zu begegnen und sich […]

weiterlesen
Menü