zfm Unternehmensblog

Karriere

Stephanie Boeker

Investitionen in die Persönlichkeitsentwicklung

Die Persönlichkeit der Führungskräfte beeinflusst entscheidend den Unternehmenserfolg und unmittelbar die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter:innen. Eine Investition in diese Persönlichkeitsentwicklung bedeutet somit eine sichere Aktie für Ihr Human Kapital. Die wichtigsten Gründe für Führungskräfte, ein Coaching in Anspruch zu nehmen, sind neue Potenziale für sich zu erkennen und umzusetzen ein Mangel an Feedback über das eigene […]

weiterlesen
Waishna Jeyadevan

Digitalisierung erfolgreich gestalten: Was macht eigentlich ein kommunaler CDO? – Interview mit Denes Kücük, CDO der Stadt Bochum

Digitalisierung ist ein Megatrend, der auch an den Kommunen nicht vorbei geht. Mit dem Ziel, die Digitalisierungsstrategie einer Kommune zu entwickeln und umzusetzen, findet derzeit immer häufiger die Etablierung der Position eines Chief Digital Officers (CDO) statt. Auch wir als Personalberatung werden vermehrt von unseren Kunden, den Kommunen, angefragt, bei der Suche und Auswahl des […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Was der Karriereberater für den Bewerber tun kann

Führungsnachwuchskräfte konsultieren den Karriereberater häufig vor dem eigentlichen Karriereeinstieg, währenddessen es für einen Manager in jeder Karrierephase Situationen gibt, wo er den Rat eines erfahrenen und kompetenten Beraters zu schätzen weiß.

weiterlesen
Simone Nowotny

Erfolgsfaktor Networking – Die Macht sozialer Netzwerke

„Jeder ist seines Glückes Schmied“ – so appelliert eine altbekannte Lebensweisheit. Dies gilt nicht nur im Privatleben, sondern lässt sich mindestens genauso gut auf den beruflichen Kontext übertragen. In der heutigen Arbeitswelt liegen beruflicher Erfolg und das Erreichen eigener Karriereziele stärker denn je in der eigenen Hand. Aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt, etwa die Zunahme des […]

weiterlesen
Ludwig Weitz

Fit für Führung – Führungskräfteentwicklung ist Persönlichkeitsentwicklung

Führung ist für jede Organisation existenziell. Ohne Führung geht es nicht. Da, wo Führung nicht formal geregelt ist, entwickelt sie sich von selbst, eben informell. Irgendjemand findet sich, der dann Führung übernimmt. Menschen, die diese Aufgabe wahrnehmen oder die in diese Aufgabe befördert werden – die Führungskräfte – bestimmen maßgebend die Kultur und den Erfolg […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

In kleinen Schritten gezielt nach oben

Die individuelle Karriere ist nicht bis ins letzte Detail planbar, oft spielt auch der Zufall eine entscheidende Rolle. Diese Erfahrung machen auch heute noch Führungsnachwuchskräfte, welche nach dem erfolgreich absolvierten Master auf einen „Karriere-Automatismus“ setzen: Dieses blinde Vertrauen wird sie beruflich nicht weit bringen. Dabei finden heute alle, die Karriere machen wollen, gute Voraussetzungen vor: […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Neuer Job: Nicht gleich alles auf die Probe stellen

Die ersten drei oder sechs Monate eines Arbeitsverhältnisses werden zwar als Probezeit vereinbart, doch die geeignete Zeit für Mutproben ist das nicht. Gleichwohl verhalten sich viele Führungskräfte ganz bewusst wie „Gun-men“. Nach Art kraftstrotzender Muskelmänner wollen sie ihre Umgebung beeindrucken und für sich einnehmen. Damit machen sie aber alles falsch und provozieren den raschen Rausschmiss. […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Die ersten Monate im neuen Unternehmen

Gespräche mit frühzeitig ausgeschiedenen Mitarbeitern haben deutlich gemacht, dass Angaben wie „nicht erfüllte Erwartungen“, „Nichteinhaltung von Vereinbarungen“ und „zu hohe Arbeitsbelastung“ vorwiegend als Kündigungsgründe genannt wurden. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass häufig eine fehlende oder mangelhafte Einarbeitung der wirkliche Grund für das Ausscheiden ist. Woran liegt das? Nach der Vertragsunterzeichnung wird der Mitarbeiter […]

weiterlesen
Menü