zur übersicht

13 Impulse für Ihre Personalarbeit – Jetzt Broschüre anfordern!

Die Herausforderungen könnten kaum größer sein, jede Führungskraft und nahezu jeder Personalmanager spürt das: Bewerber vom Markt sind immer schwieriger zu gewinnen. Der demografische Umbruch verändert die Realität. Für viele Berufsbilder sind Arbeitsmärkte zu Anbietermärkten geworden, auf denen die Bewerber das Sagen haben. Die Besetzungszeiten für offene Stellen verlängern sich, die Konkurrenz der Arbeitgeber um die Besten ist hart. Sowohl die öffentliche Verwaltung als auch kommunale Unternehmen bekommen das zu spüren – trotz starker Arbeitgeber-Marken und weithin geschätzten Arbeitgeber-Qualitäten, die in der Privatwirtschaft so nicht anzutreffen sind. Hier öffnet sich ein neues Spannungsfeld.

 

Innovation und Pioniergeist sind in der Personalarbeit der öffentlichen Hand deshalb mehr denn je gefragt. Rekrutierung ist kein Selbstläufer mehr und zugleich steigen die Anforderungen. Die Kommunen positionieren sich gegenüber den Bürgern als moderne Dienstleister; Bürgernähe ist in Zeiten der Digitalisierung zu einer anspruchsvollen, komplexen Aufgabe geworden. Von kommunalen Unternehmen wird Marktorientierung und am spezifischen Bedarf jedes Kunden ausgerichtetes Handeln verlangt. Die Qualität des Service muss sich wettbewerblichen Benchmarks stellen.

 

Gleichzeitig hat sich die Ressourcenbasis verändert. Steigende Leistungsansprüche haben eine Knappheit von finanziellen und personellen Ressourcen zur Folge, die andauern wird. Denn die zunehmende Fülle der Aufgaben der öffentlichen Verwaltung und der kommunalen Unternehmen geht kaum einher mit einer verbesserten Ressourcenausstattung. Ansprüche aus den Aufgaben wachsen oft schneller als die zur Verfügung stehenden Mittel. Stellvertretend für eine Vielzahl von Themen seien hier die Bereiche Smart City, Integrationsarbeit, digitale Verwaltung, demografischer Umbruch und Nachhaltigkeit genannt.

 

Für die Führungskräfte in der öffentlichen Hand geht es darum, in ein neues Format hineinzuwachsen. Das gilt für alle Institutionen, ganz gleich, ob es sich um ein Ministerium des Landes, eine kommunale Verwaltung, den Konzern Stadt oder andere staatliche Unternehmen handelt.

 

Die Agenda: Aktives Gestalten wird wichtiger als reaktives Verwalten, wie es kürzlich eine Studie der Bertelsmann-Stiftung formulierte. Mitarbeiter mit Leitungs- und Leistungsverantwortung werden in Zukunft mit höheren Freiheitsgraden arbeiten. Die Anforderungen an Wissen und Können wachsen – und das betrifft nicht nur die Vorgesetzten-Funktionen, sondern ebenso die Mitarbeiter in der Linie bis hinunter zum Sachbearbeiter mit täglichem Bürgerkontakt.

 

In diesem Sinne soll unsere Broschüre eine Handreichung für alle Verantwortungsträger in Organisationen der öffentlichen Hand sein. Sie richtet sich speziell an Führungskräfte und Mitarbeiter der kleinen und großen Städte, der Unternehmen der öffentlichen Hand und ihrer Ministerien.

 

Das zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung Edmund Mastiaux & Partner zeigt sich hier als Ihr Partner. Seit mehr als 25 Jahren ist zfm als Berater bundesweit tätig und auf die Belange der HR-Arbeit der öffentlichen Hand mit all ihren Besonderheiten spezialisiert. Das zfm kennt das kommunale Umfeld und ist routiniert im Umgang mit der Politik und Verantwortungsträgern aller Führungsebenen. In sensiblen Fragen der Stellenbesetzung in Organisationen der öffentlichen Hand bewegen wir uns sicher im Umgang mit Personalfindungskommissionen, Einflüssen von politischer Seite und speziellen regulatorischen Anforderungen.

 

Mit den Inhalten auf den folgenden Seiten will ich Sie einladen, über das Tagesgeschäft hinauszudenken. Nehmen Sie die vom zfm präsentierten 13 Schlüsselthemen der Personalarbeit von morgen zum Anlass, sich eine kreative Auszeit zu nehmen und gedanklich das vorwegzunehmen, was die Personalarbeit der öffentlichen Hand in der nächsten Dekade prägen wird. Ich präsentiere Ihnen dafür einige Einsichten, die das zfm im Rahmen einer umfangreichen Analyse der wichtigsten HR-Trends gewonnen hat.

 

zfm will damit Anstöße geben und Impulse setzen, damit Sie in Ihrem Wirkungsfeld auch morgen erfolgreich, mit adäquaten Mitteln und den richtigen strategischen Prioritäten Ihre Aufgaben erfüllen können.

Nutzen Sie das Wissen dieser Broschüre für Ihren Aufbruch! Ich würde mich freuen, wenn Sie die präsentierten Themen mit Gewinn lesen und wir Ihnen mit dieser Ausarbeitung den ein oder anderen Baustein liefern, der Sie mit Ihrer Arbeit weiterbringt.

 

Senden Sie uns Ihre Adresse an und wir lassen Ihnen kostenlos unsere Publikation zukommen. 

AUTOR/-IN
Edmund Mastiaux
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie uns

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um via E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Menü