Seminarreihe: Erfolgreich Führen und Kommunizieren im Betrieb

Mitarbeiterführung für gewerbliche Führungskräfte

Als Führungskraft im gewerblichen Bereich werden besondere Anforderungen an Sie gestellt. An der Schnittstelle zwischen Ihren Mitarbeitern und höheren Führungsebenen gilt es oft mit unterschiedlichen Interessen umzugehen.

In der Seminarreihe „Erfolgreich Führen und Kommunizieren im Betrieb“ geht es um die Weiterentwicklung von Schlüsselqualifikationen für gewerbliche Führungskräfte. Diese Seminarreihe beinhaltet drei Seminare à zwei Tage bzw. 1 Tag (insgesamt 5 Tage).

Zielsetzung

Die wichtigsten Ziele dieser Seminarreihe sind:

  • Stärkung der eigenverantwortlichen Grundhaltung in der Führungsrolle
  • Stärkung der Fähigkeit zur Aufgabensteuerung
  • Stärkung der Fähigkeit zu einer zielführenden Kommunikation und Konfliktbewältigung

Zielgruppe

Führungskräfte aller Fach- und Unternehmensbereiche, maximal 8 Teilnehmer/-innen

Inhalte

Die Teilnehmer/-innen lernen

  • ihr Führungsverständnis, ihre Führungsrolle und Führungsaufgaben und -instrumente kennen.
  • Delegation und Motivation sinnvoll einzusetzen.
  • den Umgang mit Konflikten.
  • Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien der Kommunikation und ihre Konsequenzen.
  • Richtiges Zuhören und Fragetechniken.
  • Grundlagen und Durchführung von Besprechungen.
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Personen.

Die persönlichen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden individuell entwickelt, indem ihr Kommunikationsverhalten im Rahmen eines dauerhaften Feedback-Prozesses optimiert wird.

Bausteine

Die Seminarreihe beinhaltet drei Seminare à zwei Tage bzw. ein Tag (insgesamt 5 Tage).

Die Seminarreihe ist über 1 Jahr angelegt mit dem Vorteil, dass eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik stattfindet. Dabei bauen die einzelnen Seminare aufeinander auf.

Am Ende jeder Seminareinheit wird mit den Teilnehmenden eine Vereinbarung mit konkreten Umsetzungszielen getroffen, die im Laufe der Seminarreihe überprüft und weiterentwickelt werden.

Weiterhin wird in den jeweiligen Kleingruppen die Bildung von Lernpartnerschaften angeregt, die auch über die Dauer der Seminarreihe hinaus, Bestand haben sollte.

Methoden

Die Seminar-Inhalte werden in Form von Vortrag, Lehrgespräch, Moderation, Einzel- und Gruppenarbeit, Videoanalyse, Eigen- und Fremdeinschätzung sichergestellt. Dabei werden die Seminare an den konkreten Situationen und Beispielen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgerichtet.

Durch die Methode der kollegialen Beratung reflektieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das eigene Kommunikationsverhalten und entwickeln realistische, umsetzbare Lösungsmöglichkeiten.

Das Transferkonzept besteht aus aus Workshop und Lernpartnerschaft und bietet damit eine nachhaltige Weiterentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Seminare

Seminar 1: „Mitarbeiterführung“
Seminar 2: „Gesprächsführung“
Seminar 3: „Besprechungsleitung“

Seminartermine

Seminar 1: 14.-15. Mai 2018, von 09.00 – 17.00 Uhr
Seminar 2: 13.-14. September 2018, von 09.00 – 17.00 Uhr
Seminar 3: 13. Dezember 2018, von 09.00 – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Professionelles Seminarhotel in unmittelbarer Umgebung von Bonn

Seminargebühr

Der Teilnahmebeitrag für die gesamte Seminarreihe (zwei Seminare à zwei Tage sowie einen Einzeltag, insgesamt 5 Tage) beträgt 2.480,00 EUR netto pro Teilnehmer/-in. Der Gesamtbetrag wird mit der Anmeldung fällig. Darin sind sämtliche Seminarunterlagen und Tagungsgetränke enthalten. Die Reservierung sowie die Kosten für eventuelle Übernachtungen und Verpflegung im Seminarhotel werden von den Teilnehmenden selbst übernommen und direkt mit dem Hotel abgerechnet. (geänderter Satz, überall anpassen).

Seminaranmeldung

Bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

Anmeldeformular zum zfm-Seminar

Ja, ich melde mich zum zfm-Seminar "Erfolgreich Führen und Kommunizieren im Betrieb" an. Bitte senden Sie mir eine Bestätigung.

[recaptcha]

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Rücktrittsregelung

Bis jeweils 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin ist der Rücktritt von der Teilnahme kostenfrei, bis jeweils 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin wird der Zurücktretende mit der Hälfte und ab der 2. Woche vor dem Veranstaltungstermin mit der Gesamtgebühr belastet, soweit er nicht für Ersatz sorgt.

Programmänderungen / Absagen durch zfm

zfm ist berechtigt, Ersatzseminarleiter/-innen einzusetzen und behält sich Terminänderungen vor. Sollten Seminare bedingt durch geringe Teilnehmerzahlen oder unvorhersehbare Gründe ausfallen, erstattet zfm bereits gezahlte Seminargebühren bzw. gewährt im Absprachefall eine Gutschrift. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Seminarprogramm 2019 als PDF-Dokument anfordern:

Menü