Qualifizierung zum/zur Recruiter:in für den öffentlichen Sektor 

Ein modular aufgebautes Qualifizierungs- und Entwicklungsprogramm von Profis für Profis

In nur 6 Monaten zum Recruiting-Profi für den öffentlichen Sektor:

Auf der Suche nach den Besten!

Aktuelle Studien zeigen, dass bis 2030 mehr als jeder dritte Beschäftigte im öffentlichen Dienst in Rente geht. 4 von 10 offenen Stellen sind im Schnitt nur mit hohem Aufwand zu besetzen, jede zehnte Stelle bleibt sogar gänzlich unbesetzt. Erfolgreich rekrutieren können nur noch Arbeitgeber:innen, die eine perfekte Candidate Experience bieten – modern, digital, und mit kurzen Reaktionszeiten. 

Bereiten Sie sich auf die aktuellen und kommenden Herausforderungen im Recruiting vor 

Der in dieser Art einmalige Ausbildungsgang Qualifizierung zum/zur Recruiter:in für den öffentlichen Sektor bringt Sie auf den neuesten Stand in Sachen Rekrutierung – und vermittelt erprobte Praxislösungen, speziell für den öffentlichen Sektor.

Sie lernen … 

Alle Lösungen, die der Ausbildungsgang vermittelt, sind passgenau auf die Anforderungen des öffentlichen Sektors zugeschnitten.
Sie erfahren zum Beispiel auch, wie sich moderne Recruitingkonzepte mit den geforderten Mitbestimmungsrechten vereinbaren lassen und wie Sie eine heterogene Findungskommission zum leistungsfähigen Auswahlgremium entwickeln. 

Aus der Praxis für die Praxis

Gestaltet und durchgeführt wird das exklusive Programm von zfm, einer der führenden Personalberatungen für die Kommunalwirtschaft und die öffentliche Verwaltung. Profitieren Sie von unserer mehr als 30-jährigen Expertise in der Personalsuche und -auswahl.

Zudem teilen wir unser psychologisches Expertenwissen mit Ihnen. Denn wir sind überzeugt: Erfolgreiche Personalgewinnung braucht eine solide eignungsdiagnostische Basis.

Darüber hinaus bringen Sie namhafte Expert:innen aus Verwaltung, Unternehmen und Forschung als Gastdozent:innen und Sparringspartner:innen auf den neuesten Stand in Sachen Recruiting.

Der Ausbildungsgang vermittelt nicht nur theoretische Grundlagen, sondern auch sofort anwendbares Wissen – dank einer Vielzahl praktischer Übungen.

Aus der Praxis für die Praxis

ZIELGRUPPE

Die Qualifizierung zum/zur Recruiter:in für den öffentlichen Sektor richtet sich an:

Der Ausbildungsgang kann berufsbegleitend absolviert werden.

ANZAHL DER TEILNEHMENDEN

Die Teilnahme ist auf max. 12 Personen beschränkt.

IHRE VORTEILE

AUFBAU DES PROGRAMMS VON NOVEMBER 2024 BIS MAI 2025

INHALTE

  • Kennenlernen und Get Together mit allen Teilnehmenden und Dozent:innen
  • Informationen über Inhalte und Ablauf
  • Erwartungsaustausch
  • Gemeinsames Abendessen
  • So sieht der optimale Recruitingprozess aus – vom Anforderungsprofil bis zur Einstellung (Übersicht) 
  • Willkommen auf dem Arbeitnehmer:innenmarkt von heute: Wie Sie unterschiedliche Generationen erfolgreich ansprechen 
  • Agiles Recruiting, Candidate Journey und Candidate Experience – was hinter den Trendbegriffen steckt 
  • Auf dem Weg zur überzeugenden Marke: Wie die öffentliche Hand ihre Stärken erkennt und ausspielt – inklusive Praxiseinheiten zur Erarbeitung und Kommunikation einer individuellen Arbeitgebermarke 
  • Die ersten 100 Tage: So binden Sie mit systematischem Onboarding neue Arbeitskräfte langfristig an Ihre Organisation 
  • Anforderungsprofil erarbeiten: Neue Methoden – auch jenseits des Brainstormings 
  • Stellenausschreibungen formulieren, die garantiert Rückläufer bringen (mit Praxiseinheit) 
  • Stellenbörsen und Veröffentlichungsmöglichkeiten auswählen: Der moderne Ansatz 
  • Talent Relationship Management: Mehr als reine Datenverwaltung 
  • Unentdeckte Talente gewinnen: Wie Sie mit Active Sourcing neue Personalressourcen erschließen 
  • Direktansprache durch das eigene Team: Fehlerpotenziale und Erfolgsfaktoren (mit Praxiseinheit) 
  • Die menschliche Wahrnehmung, ihre Effekte und Fehler 
  • Weg von der Bauchentscheidung: Das sind die Instrumente einer fundierten Personalauswahl 
  • Damit Ihnen nichts entgeht: Wie Sie Kompetenzen sicher erkennen – und was Impression Management bedeutet 
  • Welche psychologischen Testverfahren fundiert und sinnvoll sind 
  • Künstliche Intelligenz: Stand der Forschung, Chancen & Risiken 
  • Wie Sie unterschiedliche Interviewvarianten optimal einsetzen 
  • Strukturierte Interviews professionell aufbauen 
  • Wie Profis auf den Zahn fühlen: Erprobte Fragetechniken 
  • Rechtliche Grenzen: Welche Fragen sind zulässig? 
  • Wie Sie Telefon- und Videointerviews effektiv durchführen 
  • Tag 2: Interview-Intensivtraining – aus der Praxis für die Praxis 
  • Das Auswahlverfahren nach DIN 33430 sinnvoll strukturieren und planen 
  • Besonderheiten des öffentlichen Sektors meistern: Auswertung mit Gremien 
  • Wie Sie Beobachter*innen optimal vorbereiten 
  • Smart, papierlos, transparent: Die Power digitaler Assessments mit einer Software 
  • Tag 2: Moderationstraining (Simulation eines gesamten Auswahlverfahrens inklusive Moderation einzelner Übungsbausteine durch die Teilnehmer:innen) 

Rechtssicherheit 
– Einführung & Grundlagen 
– Das Prinzip der Bestenauslese 
– Kurz und konkret: Die Beteiligungsrechte der Personalvertretungsorgane 
– Benachteiligungen im Auswahlverfahren ausschließen – das AGG 
– Wie Sie richtig mit Konkurrentenklagen umgehen 
– Was beim Abbruch eines Auswahlverfahrens zu beachten ist 
– Schriftliche Zwischenberichte und Auswahlvermerke professionell formulieren 

Kommunikation (mit Praxisübungen) 
– Rückschau: Eignungsdiagnostisches Fazit im Abgleich zum Anforderungsprofil 
– Auswahlergebnisse mündlich wie schriftlich prägnant zusammenfassen 
– Psychologisch fundierte Kandidat:innengutachten durch Expert:innen einholen 
– Gute oder schlechte Nachricht und der Umgang mit Kritik: Feedbackgespräche mit Kandidat:innen führen 

Phase 1: Klärung des individuellen Themas: Praxisprojekt im eigenen Haus
Themenbeispiele: Fundierte Recruiting-Bestandsaufnahme im eigenen Haus durchführen, den Einsatz eines neuen Recruitinginstrumentes konzipieren, hausinterne Leitfäden und Handlungsanweisungen zu Recruitingprozessen erstellen, Stellenausschreibungen optimieren, Employer Branding Strategie entwickeln, …  

Phase 2: Praxisprojekt-Bearbeitung 
Bearbeitungsdauer: 8 Wochen 
Alle Teilnehmer:innen werden durch den/die zfm-Mentor:in begleitet; diese persönliche Ansprechperson hilft bei Fragen oder Unsicherheiten schnell und unkompliziert weiter. 

Phase 3: Abgabe Projektbericht 
– Die Ausgangssituation beschreiben 
– Die Handlungsnotwendigkeit begründen 
– Lösungsideen und geplante Maßnahmen erörtern 
– Ergebnis (falls Konzeption schon umgesetzt) sowie Fazit & Ausblick 

Phase 4: Bewertung der Projektarbeit 

  • Während Modul 3, am Abend des ersten Seminartages:
    Impulsvortrag und Praxisaustausch zum Thema “KI”
  • Während Modul 6, am Abend des ersten Seminartages:
    Impulsvortrag und Praxisaustausch zum Thema “Recht in der Personalsuche/-auswahl im öffentlichen Sektor”
  • Gemeinsame Evaluation und Reflexion (Erwartungsabgleich)
  • Präsentation der erarbeiteten Projektergebnisse mit Vertretern aus den eigenen Organisationen
  • Ausklingen lassen mit Abendessen

ZERTIFIZIERUNG

Sie erhalten einen aussagekräftigen Zertifikatsabschluss mit Überblick über die absolvierten Module, Inhalte und Intensivtrainings sowie Note/Thema der Projektarbeit. 

Es müssen mindestens vier von sechs Modulen besucht worden sein, damit das Abschlusszertifikat erstellt werden kann. Alternativ erfolgt ein Teilnahmezertifikat über die Module, die besucht worden sind.

KONDITIONEN

Kosten

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Qualifizierungsprogramm beträgt:
7.755,- Euro, netto / pro Teilnehmer:in


In dieser Teilnahmegebühr ist enthalten:

Übernachtungs- und Reisekosten sind für alle Buchungen exklusive

Die Rechnungsstellung der Teilnahmegebühr erfolgt mit dem Start des Qualifizierungsprogramms.

Frühbucherrabatt

Bei einer Anmeldung bis zum 30.08.2024 gewähren wir Ihnen 350,- Euro Rabatt auf den netto-Preis. 

Melden sich zwei oder mehr Mitarbeitende einer Organisation an, besprechen wir mit Ihnen gerne eine vergünstigte preisliche Ausgestaltung. 

Bei einer Teamanmeldung ab vier Personen ist eine speziell auf Ihre Bedarfe, Instrumente und Vorgehensweisen angepasste Inhouse-Qualifizierung möglich. Setzen Sie sich hierfür gern mit uns in Verbindung. 

Durchführung

In Präsenz
Die Module finden in attraktiven Seminarräumen in wunderschöner Lage direkt am Rhein in Bonn statt.

Anmeldung

Anmeldefrist ist der 06.10.2024 

Rücktrittsregelung, Storno und Krankheit

Bis vier Wochen vor Programmstart ist der Rücktritt von der Teilnahme kostenfrei.
Danach bleibt die Gesamtgebühr fällig, soweit die/der Teilnehmende nicht für Ersatz vor Programmstart sorgen kann.

Sollten einzelne Module aus krankheitsbedingten Gründen nicht absolviert werden können, erfolgt keine (Teil-)Rückerstattung.

Bei Abbruch des Programms durch eine:n Teilnehmende:n erfolgt keine Rückerstattung oder Nachrückerregelung, da es im laufenden Programm aufgrund der Vertraulichkeit und Gruppendynamik prinzipiell keine Nachrücker:innen geben kann.

TRAINER:INNEN UND ANSPRECHPERSONEN

Praxiserfahrene Profis aus dem zfm-Team vermitteln Ihnen nicht nur den neuesten Stand in Sachen Recruiting, sondern auch die Essenz aus über 30 Jahren Personalberatung für den öffentlichen Sektor.

Das zfm-Trainerteam wird verstärkt durch ausgewiesene Expert:innen aus Verwaltung, Unternehmen und Forschung, die Ihnen modernstes Recruiting-Wissen zugänglich machen. 

KOSTENLOSE UND UNVERBINDLICHE ONLINE-INFORMATIONSVERANSTALTUNG

Sie interessieren sich für unser Qualifizierungsprogramm – sind sich aber noch nicht sicher, ob es das Richtige für Sie ist? Sie möchten mehr Informationen oder haben Fragen zu dem Programm?

Dann melden Sie sich zu einer unserer Online-Informationsveranstaltung an.

Die Programmleiterin Sarah Jankowski stellt die “Qualifizierung zum/zur Recruiter*in für den öffentlichen Sektor” vor und beantwortet Fragen.

Dauer: ca. 1 Stunde

    Anmeldung zur kostenlosen Online-Informationsveranstaltung


    Sie möchten am Programm  “Qualifizierung zum/zur Recruiter*in für den öffentlichen Sektor” teilnehmen?

    Schicken Sie uns eine Buchungsanfrage.
    Die Programmleiterin Sarah Jankowski oder die Tagungsleiterin Elisa Heinen wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Anmelde-Schritte abzustimmen.

      Qualifizierung zum/zur Recruiter:in für den öffentlichen Sektor

      Ihre Kontaktdaten
      Mitteilung

      Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Qualifizierungs-Programm.
      Nach Absenden dieses Formulars erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.
      Es wird sich zeitnah die Programmleiterin Sarah Jankowski oder die Tagungsleiterin Elisa Heinen mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Anmelde-Schritte abzustimmen.


      0228 265004