zfm Unternehmensblog

Führung

Wolfgang Nett

Neue Mitarbeiter einarbeiten

In der Praxis wird immer wieder festgestellt,  dass  viele der neu eingestellten Mitarbeiter innerhalb der ersten zwei Jahre wieder kündigen. Neben den hohen materiellen Kosten (Neu-Suche und -Auswahl etc.) führt dies auch zu Unruhe, Unzufriedenheit und möglicherweise zwischenmenschlichen Störungen. „Nicht Einhalten von Vereinbarungen“ oder „nicht erfüllte Erwartungen“ werden häufig genannt, wenn nach kurzer Zeit Mitarbeiter […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Sichern von Wettbewerbsvorteilen durch das Outsourcing von Personaldienstleistungen

Besonders in Zeiten des demografischen Wandels kommen Rahmenbedingungen, Maßnahmen und Instrumente der Personalpolitik wieder auf den Prüfstand. Dabei ergeben sich v. a. drei Fragen für die Ausrichtung der Personalarbeit in bundesdeutschen Unternehmen: Welche Leistungen des Personalbereichs werden zukünftig benötigt? Wie effizient arbeitet unsere Personalabteilung? Können wir uns noch eine hochwertige, d. h. über die reine […]

weiterlesen
Ludwig Weitz

Entschieden führen

In diesem Beitrag soll es um Entscheidungen gehen; um Entscheidungen über notwendige Entscheidungen und  wie gute Entscheidungen zu Stande kommen. Schön ist es, wenn Sie sich entscheiden, diesen Artikel zu lesen.  Sie dürfen danach entscheiden, ob es sich gelohnt hat. Nach Ruth Seliger ist „Führung […] eine unerlässliche interne Dienstleistung innerhalb einer Organisation.  Ihr Sinn liegt […]

weiterlesen
Ludwig Weitz

Fit für Führung – Führungskräfteentwicklung ist Persönlichkeitsentwicklung

Führung ist für jede Organisation existenziell. Ohne Führung geht es nicht. Da, wo Führung nicht formal geregelt ist, entwickelt sie sich von selbst, eben informell. Irgendjemand findet sich, der dann Führung übernimmt. Menschen, die diese Aufgabe wahrnehmen oder die in diese Aufgabe befördert werden – die Führungskräfte – bestimmen maßgebend die Kultur und den Erfolg […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

Zwischen Entwicklung und Stagnation – Gleichstellung von Frauen

Die öffentliche Verwaltung kann auf das intellektuelle Potenzial von Frauen nicht verzichten. Gleichwohl bleiben Frauen in Managementpositionen öffentlicher Unternehmen weiter unterrepräsentiert. Eine Vergleichsstudie hat dazu die Daten aus knapp 1500 Betrieben ausgewertet. Die Chefetagen öffentlicher Unternehmen bleiben wie in der Privatwirtschaft weiterhin eine Männergesellschaft. Im Top-Management von öffentlichen Unternehmen auf kommunaler Ebene besetzen Frauen 19,3 […]

weiterlesen
Edmund Mastiaux

In kleinen Schritten gezielt nach oben

Die individuelle Karriere ist nicht bis ins letzte Detail planbar, oft spielt auch der Zufall eine entscheidende Rolle. Diese Erfahrung machen auch heute noch Führungsnachwuchskräfte, welche nach dem erfolgreich absolvierten Master auf einen „Karriere-Automatismus“ setzen: Dieses blinde Vertrauen wird sie beruflich nicht weit bringen. Dabei finden heute alle, die Karriere machen wollen, gute Voraussetzungen vor: […]

weiterlesen
Waishna Jeyadevan

„New Work” – Der Wandel der Arbeitswelt

Der Megatrend „New Work” wird durch einen Wandel des Stellenwertes der Arbeit in der digitalisierten, globalisier­ten und zukunftsorientierten Welt geprägt. Die New Work-Bewegung wird nicht nur viele Umbrüche mit sich bringen, sondern auch entscheidend dazu beitragen, wie wir zukünftig miteinander arbeiten und leben wollen. Viele Unternehmen sind bereits bestrebt, diesen Ansatz einzuführen bzw. weiterzuentwickeln und ihren […]

weiterlesen
Anna Batz

Betriebliche Gesundheitsförderung und gesunde Führung

,,Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperli­chen, geistigen und sozialen Wohlergehens und  nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen”. (https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19460131/201405080000/0.810.1.pdf) Nach der WHO reicht die Abwesenheit von Krankheit also nicht aus, um gesund zu sein. Auch unser geistiges und sozia­les Befinden muss stimmen. Diesen Idealzustand werden wir im stressigen Arbeitsalltag höchstwahrscheinlich nicht erreichen können […]

weiterlesen
Claudia Weiler

Bleiben Sie agil als agile Führungskraft

Agiles Führen ist gerade sehr modern. Agiles Führen hat auch viele Vorteile, bei denen klassische Managementmethoden nicht mithalten können. Doch macht es Sinn, alles was sich in den traditionellen Managementmethoden bewährt hat über Bord zu werfen? Leben wir in einer agilen Umwelt? Die Seminarangebote und Fachartikel über eine neue Arbeitswelt nimmt zu. Immer häufiger hören […]

weiterlesen
Ludwig Weitz

Oben ohne – Die Krise der etablierten Organisationen und was es für Führungskräfte bedeutet

Keine Frage: die traditionellen, etablierten Organisationen geraten unter Druck. In Verwaltungen, bei Kirchen, Gewerkschaften, aber auch bei ganz „normalen“ Unternehmen sind die Symptome der Veränderungen sichtbar. Veränderung scheint zur Konstante in einer schnelllebigen Welt zu werden und zwingt auch traditionelle, hierarchische Organisationen, sich ständig anzupassen und neu zu erfinden. Das führt zu Unsicherheit bei allen […]

weiterlesen
Menü